Menü Schließen

Rinderroulade mit Blaukraut und Kartoffelknödel

Rinderroulade

Zutaten

für 4 Portionen

  • 4 Rouladen
  • Gewürzgurken
  • Senf
  • Zwiebeln
  • 500g mehlig kochende Kartoffeln
  • 100g Stärkemehl
  • 1-2 EL Butter
  • 1 Eigelb
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

  • Die Kartoffeln schälen, klein schneiden und kochen.
  • Kartoffeln ein wenig auskühlen lassen und durch die Presse drücken.
  • Masse mit Butter, Eigelb und Stärkemehl vermengen und mit Salz und Muskat würzen.
  • Aus dem Teig acht Knödel formen.
  • Die Rouladen waschen und abtrocknen. Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Zwiebel in Ringe und Gurken in Streifen schneiden.
  • Rouladen mit Senf bestreichen und nach Belieben mit Zwiebeln und Gurken belegen.
  • Die Rouladen zusammenrollen und mit Spießen oder Silikonbändern fixieren.
  • Nun die Rouladen mit Butter im Schnellkochtopf von allen Seiten scharf anbraten.
  • Anschließend die Bratensauce dazugeben und die Rouladen gemäß Vorgaben (ca. 20 Minuten Garzeit) im Schnellkochtopf zubereiten.
  • Währenddessen die Knödel für ca. 15 Minuten im Wasser garen. Das Wasser soll nicht kochen.
  • Die Knödel sind fertig, wenn sie nach oben steigen.

Dazu die dunkle Bratensauce und Apfel-Blaukraut servieren. 🙂

Rinderroulade Zubereitung

Veröffentlicht unter Koch-Rezepte